Aktuelles
Kanzleinews
Produktnews

Kanzleinews

Nutri-Score steht vor der Tür – Zum Referentenentwurf einer ersten Verordnung zur Änderung der LMIDV

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat am 21.11.2019 den ersten Referentenentwurf zur Legitimation der Nutri-Score-Kennzeichnung auch in Deutschland vorgelegt, der in den nächsten Wochen in den relevanten Gremien ausführlich diskutiert werden wird. Die Ermittlung des jeweiligen „Nutri-Score“ basiert auf einem Punktesystem, mit dem ungünstige und günstige Nährwertelemente eines Lebensmittels miteinander abgeglichen werden. Dies führt am Ende zur Einstufung des entsprechenden Lebensmittels als „A“ (Farbstufe dunkelgrün), „B“ (Farbstufe hellgrün), „C“ (Farbstufe gelb), „D“ (Farbstufe orange) oder „E“ (Farbstufe rot). Diese Art der Nährwertinformation hat sich bereits in anderen EU-Mitgliedstaaten wie Frankreich, Belgien, Luxemburg, Spanien und Portugal durchgesetzt, bedarf aber als freiwillige Kennzeichnung auch einer entsprechenden mitgliedstaatlichen Empfehlung (vgl. Art. 35 (2) VO (EU) 1169/2011).

Weiterlesen

EUROFORUM-Jahrestagung „Nahrungsergänzungsmittel 2020“

Am 06./07. Februar 2020 findet zum 20. Mal die beliebte Branchenkonferenz von Euroforum zu „Nahrungsergänzungsmitteln“ in Frankfurt am Main statt. Dr. Ina Gerstberger spricht dort als Referentin über das Trendthema „personalisierte Ernährung“ und stellt sich auch als Teilnehmerin einer Podiumsdiskussion zu den bedeutendsten Trends und Entwicklungen der NEM-Branche und daraus resultierenden rechtlichen Implikationen den Fragen des Publikums. Weitere Details zum Programm sind hier abrufbar.

Wer sich noch nicht angemeldet hat, aber Interesse an einer Teilnahme hat und dafür von einem Rabatt von 100 EUR auf den Veranstaltungspreis profitieren möchte, schreibt bitte eine E-Mail an: ig@productsandlaw.de.

 

GERSTBERGER | Produkte & Recht unter den „empfohlenen Kanzleien“ für Lebensmittelrecht im JUVE Handbuch 2019/2020

GERSTBERGER – Produkte & Recht wird im aktuellen JUVE Handbuch für Wirtschaftskanzleien 2019/2020 als neue Spezialkanzlei für Lebensmittelrecht und angrenzende Rechtsgebiete besonders empfohlen. Hervorgehoben wird dabei die besondere Expertise der Gründerin („Kenntnisreich, aber nicht kompliziert, angenehm im Umgang“, Wettbewerber), ebenso wie das Kerngeschäft im Bereich Lebensmittel mit Gesundheitsbezug, Abgrenzung zwischen Lebens-und Arzneimitteln sowie zu Novel Foods. Auch Mandate zu Trendthemen wie personalisierter Ernährung, zu Ergänzungsfuttermitteln/Tierarzneimitteln, innovativen Tabakprodukten und Speziallebensmitteln/Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke werden von der Redaktion besonders gewürdigt. Allen Mandanten ein herzliches Dankeschön für das fortgesetzte Vertrauen !

Zur neuen EU-Verordnung über Transparenz und Nachhaltigkeit des Risikobewertungsmodells der EU für die Lebensmittelkette

Am 13. Juni 2019 verabschiedete der Rat die neue EU-Verordnung über Transparenz und Nachhaltigkeit des EU-Risikobewertungsmodells in der Lebensmittelkette, die voraussichtlich Ende September in Kraft treten und 18 Monate später, d.h. bis Ende März 2021, Geltung erlangt.

Weiterlesen

September 2019: „Drug Regulatory Affairs – Basis Course“ am ZWW/Uni Augsburg

Vom 12.09.2019 bis 28.09.2019 findet wieder der berufsbegleitende Zertifikatskurs „Drug Regulatory Affairs – Basic Course“ am ZWW an der Uni Augsburg statt, in dem sowohl Berufseinsteiger als auch Fach- und Führungskräfte aus der Pharmabranche und verwandten Bereichen ihr Fachwissen vertiefen und erweitern können. In sieben Modulen werden darin neben dem Basiswissen über das Arzneimittelrecht auch Parameter, die über das rein Rechtliche hinausgehen, behandelt. Orientiert am rechtlichen Produktzyklus werden die einzelnen Etappen von der Produktidee bis hin zur erfolgreichen Vermarktung von Arzneimitteln, einschließlich dafür auch relevanter Compliance-Themen, kompakt und praxisbezogen vermittelt. Dozenten des Zertifikatskurses sind ausgewiesene Experten des Arzneimittelrechts aus Wissenschaft, Anwaltschaft, Industrie, Verbänden und Krankenkassen.

Weiterlesen

Produktnews

Nutri-Score steht vor der Tür – Zum Referentenentwurf einer ersten Verordnung zur Änderung der LMIDV

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat am 21.11.2019 den ersten Referentenentwurf zur Legitimation der Nutri-Score-Kennzeichnung auch in Deutschland vorgelegt, der in den nächsten Wochen in den relevanten Gremien ausführlich diskutiert werden wird. Die Ermittlung des jeweiligen „Nutri-Score“ basiert auf einem Punktesystem, mit dem ungünstige und günstige Nährwertelemente eines Lebensmittels miteinander abgeglichen werden. Dies führt am Ende zur Einstufung des entsprechenden Lebensmittels als „A“ (Farbstufe dunkelgrün), „B“ (Farbstufe hellgrün), „C“ (Farbstufe gelb), „D“ (Farbstufe orange) oder „E“ (Farbstufe rot). Diese Art der Nährwertinformation hat sich bereits in anderen EU-Mitgliedstaaten wie Frankreich, Belgien, Luxemburg, Spanien und Portugal durchgesetzt, bedarf aber als freiwillige Kennzeichnung auch einer entsprechenden mitgliedstaatlichen Empfehlung (vgl. Art. 35 (2) VO (EU) 1169/2011).

Weiterlesen

EUROFORUM-Jahrestagung „Nahrungsergänzungsmittel 2020“

Am 06./07. Februar 2020 findet zum 20. Mal die beliebte Branchenkonferenz von Euroforum zu „Nahrungsergänzungsmitteln“ in Frankfurt am Main statt. Dr. Ina Gerstberger spricht dort als Referentin über das Trendthema „personalisierte Ernährung“ und stellt sich auch als Teilnehmerin einer Podiumsdiskussion zu den bedeutendsten Trends und Entwicklungen der NEM-Branche und daraus resultierenden rechtlichen Implikationen den Fragen des Publikums. Weitere Details zum Programm sind hier abrufbar.

Wer sich noch nicht angemeldet hat, aber Interesse an einer Teilnahme hat und dafür von einem Rabatt von 100 EUR auf den Veranstaltungspreis profitieren möchte, schreibt bitte eine E-Mail an: ig@productsandlaw.de.

 

GERSTBERGER | Produkte & Recht unter den „empfohlenen Kanzleien“ für Lebensmittelrecht im JUVE Handbuch 2019/2020

GERSTBERGER – Produkte & Recht wird im aktuellen JUVE Handbuch für Wirtschaftskanzleien 2019/2020 als neue Spezialkanzlei für Lebensmittelrecht und angrenzende Rechtsgebiete besonders empfohlen. Hervorgehoben wird dabei die besondere Expertise der Gründerin („Kenntnisreich, aber nicht kompliziert, angenehm im Umgang“, Wettbewerber), ebenso wie das Kerngeschäft im Bereich Lebensmittel mit Gesundheitsbezug, Abgrenzung zwischen Lebens-und Arzneimitteln sowie zu Novel Foods. Auch Mandate zu Trendthemen wie personalisierter Ernährung, zu Ergänzungsfuttermitteln/Tierarzneimitteln, innovativen Tabakprodukten und Speziallebensmitteln/Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke werden von der Redaktion besonders gewürdigt. Allen Mandanten ein herzliches Dankeschön für das fortgesetzte Vertrauen !

Zur neuen EU-Verordnung über Transparenz und Nachhaltigkeit des Risikobewertungsmodells der EU für die Lebensmittelkette

Am 13. Juni 2019 verabschiedete der Rat die neue EU-Verordnung über Transparenz und Nachhaltigkeit des EU-Risikobewertungsmodells in der Lebensmittelkette, die voraussichtlich Ende September in Kraft treten und 18 Monate später, d.h. bis Ende März 2021, Geltung erlangt.

Weiterlesen

September 2019: „Drug Regulatory Affairs – Basis Course“ am ZWW/Uni Augsburg

Vom 12.09.2019 bis 28.09.2019 findet wieder der berufsbegleitende Zertifikatskurs „Drug Regulatory Affairs – Basic Course“ am ZWW an der Uni Augsburg statt, in dem sowohl Berufseinsteiger als auch Fach- und Führungskräfte aus der Pharmabranche und verwandten Bereichen ihr Fachwissen vertiefen und erweitern können. In sieben Modulen werden darin neben dem Basiswissen über das Arzneimittelrecht auch Parameter, die über das rein Rechtliche hinausgehen, behandelt. Orientiert am rechtlichen Produktzyklus werden die einzelnen Etappen von der Produktidee bis hin zur erfolgreichen Vermarktung von Arzneimitteln, einschließlich dafür auch relevanter Compliance-Themen, kompakt und praxisbezogen vermittelt. Dozenten des Zertifikatskurses sind ausgewiesene Experten des Arzneimittelrechts aus Wissenschaft, Anwaltschaft, Industrie, Verbänden und Krankenkassen.

Weiterlesen

„Branchenallrounder“
JUVE Handbuch 2018/2019
„häufig empfohlene Anwältin“ im Lebensmittelrecht
JUVE Handbuch 2018/2019
„offen und fair, fachlich versiert"
Wettbewerber
„Kerngeschäft bleibt aber die Beratung im Zshg. mit Lebensmitteln mit Gesundheitsbezug, zur Abgrenzung zw. Lebens- u. Arzneimitteln sowie von Novel-Food-Produkten“
JUVE Handbuch 2018/2019