Chemikalien- und Biozidrecht

 

  • Entwurf von Konsortialverträgen im Rahmen des EU-Sports-Projekts zur Implementierung der REACH-Verordnung
  • Beratung von Unternehmen zur Identifizierung von bestimmten Alt-Biozidwirkstoffen sowie zu deren Notifizierung und Zulassung (wirkstoffbezogene Zulassung) sowie zu den sich daran anschließenden produktbezogenen Zulassungserfordernissen (u.a. Unionszulassung, vereinfachte und bezugnehmende Zulassung)
  • Beratung von Unternehmen zur Produktkennzeichnung nach Chemikalienrecht (CLP-Verordnung, Gefahrstoffverordnung, ChemG, Chemikalienverbotsverordnung)
  • Beratung eines US-amerikanischen Bekleidungsherstellers zu Grenzwerten für Nickel nach der EU-REACH-Verordnung und Auswirkungen der Aufhebung der sog. Nickel-Guideline von Kommission/ECHA auf die Auslegung der entsprechenden Vorschriften
  • Vertretung von Unternehmen in Wettbewerbsverfahren betreffend irreführende Werbung für Biozid-Produkte und fehlender Kennzeichnungshinweis
  • Anfertigung von Gutachten zur Abgrenzung von Biozidprodukten von Tierarzneimitteln sowie Kosmetika
„Branchenallrounder“
JUVE Handbuch 2018/2019
„häufig empfohlene Anwältin“ im Lebensmittelrecht
JUVE Handbuch 2018/2019
„offen und fair, fachlich versiert"
Wettbewerber
„Kerngeschäft bleibt aber die Beratung im Zshg. mit Lebensmitteln mit Gesundheitsbezug, zur Abgrenzung zw. Lebens- u. Arzneimitteln sowie von Novel-Food-Produkten“
JUVE Handbuch 2018/2019