Medizinprodukterecht

 

  • Beratung eines US-Unternehmens zu klinischen Versuchen bei Gewebeprodukten und der Produkteinstufung nach der neuen EU-Medizinprodukte-VO
  • Beratung eines amerikanischen Dentalproduktevertreibers zu den Auswirkungen der neuen EU-MedizinprodukteVO auf OEM-QS- und Verträge mit Verantwortlichen Personen sowie Anpassung an die neuen Rechtsbestimmungen
  • Beratung eines internationalen Medizinproduktevertreibers zum Sponsoring von Veranstaltungen für Ärzte und dabei bestehender rechtlicher Grenzen aufgrund von Korruptionsvorschriften und Industriekodizes.
  • Beratung eines Gesundheitsprodukteunternehmens zum Switch von verschiedenen Produkten, die nach der neuen EU-MedizinprodukteVO nicht mehr als Medizinprodukt verkehrsfähig sind.
  • Erstellung von diversen klinischen Prüfverträgen zu Medizinprodukten und in-vitro-Diagnostika
  • Beratung eines Vertreibers von Fußpflegeprodukten zum Produktswitch Kosmetika-Medizinprodukt
  • Umfassende Beratung eines kanadischen Herstellers hochwertiger Kinesiologie-Tapes im europäischen Medizinprodukterecht (u.a. Erstellung der Unterlagen für das Konformitätsbewertungsverfahren, zur Werbung und Kennzeichnung der Produkte)
  • Beratung eines Herstellers von innovativen Produkten im Bereich der Hornhautvernetzung im europäischen Medizinprodukterecht zu spezifischen regulatorischen und strategischen Fragen
  • Beratung eines PE-Investors/Spin-off eines Medizinprodukteherstellers zu einem komplexen Entwicklungsvertrag für Atemtherapeutika
  • Regelmäßige Beratung von Medizinprodukteherstellern aus den Bereichen Dentalprodukte, Prothesen und stoffliche Medizinprodukte im Heilmittelwerberecht
„Branchenallrounder“
JUVE Handbuch 2018/2019
„häufig empfohlene Anwältin“ im Lebensmittelrecht
JUVE Handbuch 2018/2019
„offen und fair, fachlich versiert"
Wettbewerber
„Kerngeschäft bleibt aber die Beratung im Zshg. mit Lebensmitteln mit Gesundheitsbezug, zur Abgrenzung zw. Lebens- u. Arzneimitteln sowie von Novel-Food-Produkten“
JUVE Handbuch 2018/2019