Lebensmittelrecht

 

  • Umfassende Beratung nationaler und internationaler Unternehmen zu Produktneuentwicklungen und zur Produkteinführung in Deutschland insbesondere aus den Bereichen Nahrungsergänzungsmittel, Speziallebensmittel/bilanzierte Diäten, Sportlernahrung, Milchprodukte, Alkoholische Getränke (Spirituosen, Bier), Fruchtsäfte, Limonaden & Energy Drinks, Snacks und Süßwaren, Tiefkühlkost, Backwaren, Olivenöl, Kaffee & Tee, Fleisch- und Fischprodukte, Vitalpilze, Insekten, Bachblüten, Hanf- und CBD-haltige Produkte, Konfitüren, Würzsoßen, Ketchup, Senf, Mayonnaise, Eier, u.v.m.
  • Regelmäßige Vertretung von Vertreibern von Nahrungsergänzungsmitteln und Speziallebensmitteln in Wettbewerbsverfahren betreffend Fragen der Produkteinstufung, der Verwendung nicht zugelassener bzw. verbotener gesundheits- und krankheitsbezogener Angaben sowie der Verwendung nicht zugelassener neuartiger Lebensmittel
  • Strategische Beratung verschiedener Rohstoffhersteller und Unternehmen zur Notifizierung/Zulassung von neuartigen Lebensmitteln einschließlich Unterstützung bei der Erstellung von Zulassungsdossiers nach der VO (EU) 2015/2283
  • Vertretung von Rohstofflieferanten und ihrer Haftpflichtversicherungen in Schiedsverfahren betreffend die Lieferung von mit Fremdkörpern verunreinigten Lebensmitteln
  • Beratung verschiedener Unternehmen im Zusammenhang mit einer geplanten Health Claims-Anmeldung, Bewertung dazu vorhandener Studien und Abgabe strategischer Empfehlungen
  • Sachverständige Zeugin eines internationalen Versicherungsunternehmens in einer gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen Versicherer und Unternehmen in den Niederlanden über einen stillen Produktrückruf im deutschen Handel wegen Grenzwertüberschreitung von Pestiziden in Lebens- und Futtermitteln.
  • Rechtliche Beratung und Vertretung eines internationalen Seafood-Unternehmens im Zusammenhang mit dem Vertrieb von rauchbehandelten Fischprodukten in Europa, Unterstützung im Rahmen eines nicht begründeten RASFF-Verfahren wegen angeblich unerlaubter CO-Behandlung sowie im Zusammenhang mit der Berichterstattung zu Food Fraud bei Lachsprodukten.
  • Beratung verschiedener Unternehmer zur Bio-Kennzeichnung und dem Vertrieb von Bio-Lebensmitteln
  • Beratung eines internationalen Rohstoffherstellers im Rahmen von Lobbymaßnahmen bei der Entwicklung eines Leitfadens zur Abgrenzung zwischen Farbstoffen und färbenden Lebensmitteln
  • Beratung und Vertretung diverser Unternehmen in Krisenfällen bei Eintrag nicht zugelassener Stoffe (als nicht zugelassene neuartige Lebensmittel, bei Verunreinigungen mit GMO), bei Überschreitung von gesetzlichen Grenzwerten und Kontamination durch Fremdkörper
  • Beratung eines US-amerikanischen Nutraceutical-Herstellers beim Inverkehrbringen von diversen funktionellen Sportler-Drinks in der EU mit kursorischer Prüfung der Rechtslage in verschiedenen EU-Mitgliedstaaten einschließlich Deutschland
  • Beratung und Vertretung eines Rohstoffimporteurs im Zoll- und Lebensmittelrecht bei der Einfuhr von tierischen Lebensmittelrohstoffen aus dem Nicht-EU-Ausland und Verhinderung von Grenzzurückweisungen
  • Wettbewerbs- und lebensmittelrechtliche Beratung eines bekannten Online-Lebensmittelhändlers im Rahmen eines Abmahn- und Klageverfahrens zum Fernabsatz von Lebensmitteln und damit verbundener Kennzeichnungsanforderungen nach LMIV
  • Diverse Gutachten und Stellungnahmen zur Anreicherung von Lebensmitteln zu Höchstmengen von Vitaminen und Mineralstoffen sowie zur Einstufung von diversen Pflanzenextrakten (Arzneimittel, neuartige Lebensmittel)
  • Beratung eines französischen Speziallebensmittelvertreibers zu Erstattungsfragen von Trinknahrungen
„Branchenallrounder“
JUVE Handbuch 2018/2019
„häufig empfohlene Anwältin“ im Lebensmittelrecht
JUVE Handbuch 2018/2019
„offen und fair, fachlich versiert"
Wettbewerber
„Kerngeschäft bleibt aber die Beratung im Zshg. mit Lebensmitteln mit Gesundheitsbezug, zur Abgrenzung zw. Lebens- u. Arzneimitteln sowie von Novel-Food-Produkten“
JUVE Handbuch 2018/2019